Rechtsschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung ist ein privatrechtlicher Versicherungsvertrag

Die Welt in dem wir leben wird immer hektischer und konfrontiert uns mit vielen Streitigkeiten. Das kann schon im Straßenverkehr oder beim Shoppen passieren. Eher man sich versieht, gerät man in ein Konflikt, die im schlimmsten Fall bis zum Gericht führen kann. Daher nimmt die Rechtsschutzversicherung immer mehr an Bedeutung zu. Durch eine Versicherung kann man sich die Anwaltskosten ersparen. Denn im schlimmsten Fall kann es mehreren Tausend Euro kosten.

Die Anwaltskosten kann man entweder selbst berechnen oder berechnen lassen. Im folgenden Beispiel wird es deutlich, wie hoch es bei einem kleinen Beispiel werden kann:

Streitwert 8.400 EUR

Außergerichtlich

Da es sich um einen Betrag zwischen 8001,00 EUR und 9000,00 EUR handelt, wird die Vergütung des Anwaltes aus der Anlage des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzt1 ermittelt. In diesem Beispiel sind das 507,00 EUR Rechtsanwaltsvergütung.

Streitwert 8.400 EUR

 

Anfallende Geschäftsgebühr 1,3*507=

659,10 EUR

Postpauschale

20,00 EUR

MwSt. 19%

129,029 EUR

Gesamtbetrag

808,129 EUR

 

Gerichtlich

Streitwert 9.600 Euro

Verfahrensgebühr 1,3*507=

659,10 EUR

Termingebühr  1,2*507=

608,40 EUR

Postpauschale

20,00 EUR

MwSt. 19 %

244,63 EUR

Gesamtbetrag

1532,13 EUR

Auf der Seite anwaltskostenrechner.de können Sie ihre Kosten berechnen lassen.

http://www.anwaltskostenrechner.de/kostenrechner/anwalt/

http://www.gesetze-im-internet.de/rvg/anlage_2.html1

Folgende Risiken können zusätzlich gegen Mehrbeitrag oder als Paket mitversichert werden:

Arbeits-Rechtsschutz

Verkehrs-Rechtsschutz

Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz

Vermieterrechtsschutz

Spezial-Straf-Rechtsschutz

Schadensersatz-Rechtsschutz

Steuer-Rechtsschutz

Internet-Schutz

Ehe-Rechtsschutz

Unterhalts-Rechtsschutz