KFZ Versicherung

Die KFZ-Haftpflicht ist eine Pflichtversicherung.

Für jedes in Deutschland zugelassene Kraftfahrzeug ist eine KFZ-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben und ohne solches darf kein Fahrzeug/Auto auf öffentliche Straßen. 

Diese Versicherung hat den Zweck, Unfallopfer, geschädigte Mitfahrer oder Sachschäden an fremden Gegenständen bis zu bestimmten Versicherungssummen zu regulieren. Das bedeutet Ansprüche Dritter zu entschädigen. Dies können Beschädigungen an Fahrzeugen, Gebäuden oder Personen sein.

Teilkasko und Vollkasko

Teilkasko

  • Die Teilkaskoversicherungen leisten in der Regel bei Sturm-, Hagel- und Feuerschäden, sowie Diebstahl des Fahrzeuges. Meist sind erweiterte Leistungen wie Marderbiss/Tierbiss, Wildschaden/Tierschaden. Genauere Leistungen sind in den jeweiligen Bedingungen des Versicherers zu finden.

Vollkasko

  • Die Vollkaskoversicherung erbringt zusätzliche Leistungen zu der Teilkasko, für Beschädigungen am eigenen Fahrzeug, welche man selbst durch eine Kollision verursacht hat. Zu beachten sind auch hierzu die Bedingungen des jeweiligen Versicherers, da auch hier unterschiede vorhanden sind, wie zum Beispiel Neuwertentschädigung, Werkstattbindung, grober Fahrlässigkeit oder weitere Punkte. Faktoren wie Finanzierung oder Leasing sollten beachtet werden.

 

Folgende Risiken können zusätzlich gegen Mehrbeitrag oder als Paket mitversichert werden.

  • Rabattschutz
  • Insassen-Unfallversicherung
  • Schutzbrief
  • Auslandsschutz
  • Verzicht auf Einwand grober Fahrlässigkeit
  • Mallorca-Police